Der TC SP RW Rheinbach war Ausrichter der diesjährigen Rheinbacher Stadtmeisterschaften. Aus vier Vereinen nahmen insgesamt 80 Athleten teil. Erstmals fand am Abend vor den Finalspielen eine Art Players Party statt. Beim Spanier LaVida trafen sich insgesamt 40 Rheinbacher Tennisspieler zum „spanischen Abend“. Bei leckerem Buffet stimmte man sich damit langsam auf den Höhepunkt der insgesam zwei Wochen dauernden Meisterschaften ein. Am Sonntag, den 17. September, fanden die Finalspiele schließlich auf unserer Anlage am Sportpark statt.

Bei herrlichem Wetter sahen die Zuschauer spannende Spiele in 11 verschiedenen Kategorien. Besonders das Endspiel der Herren 40 Lk 1-16 zwischen Thomas Hoffman und Michael Schormann, der sich am Freitag noch in drei Sätzen gegen Heiko Perkuhn (4:6 7:5 10:3) ins Finale gekämpft hatte, versprach Spannung. Beide Spieler begannen nervös und fehlerhaft, wobei Thomas Hoffmann mehr Druck machte und sich mit dem Titel (6:3 6:2) belohnen konnte.

Auch in der Kategorie Herren 40 LK 17-23 sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel, das auch deutlich enger zuging. So ging der erste Satz mit 6:3 an Sascha Ludwig. Doch sein Gegenüber Peter Bürvenich lies nicht locker und erzwang im zweiten Satz den Tiebreak, den Sascha Ludwig aber für sich entscheiden konnte.

Weitere Spiele 6 Endspiele an diesem Tag versprachen noch einiges an Dramatik. Besonders im Herren 60 Doppel, bei dem die Teilnehmer der deutschen Meisterschaft Schard/Haeckel aus Verletzungsgründen nicht teilnehmen konnten, wurde verbissen gekämpft. Der Titel ging am Ande an die Paarung Hansen/Kielwein.

Als Schirmherr übernahm die Siegerehrung Bürgermeister Stefan Raetz, der es sich nicht nehmen lies abschließend mit allen anwesenden Teilnehmern ein paar Worte zu wechseln. Ebenfalls bei der Siegerehrung dabei Frau Mutz von der Kreissparkasse Köln, die die Stadtmeisterschaften seit der ersten Stunde unterstützen. Einen Dank an dieser Stelle an unseren weiteren Sponsoren, insbesondere  „Monte Mare Rheinbach“ und „Oehms Finest Tennis Strings“, sowie dem Team von „LaVida“ für den spanischen Abend.

Die Ergebnisse:

Damen 40/50: 1. Andrea Schleder (TC Flerzheim) 2. Stefanie Hartschen (TC SP RW Rheinbach) 3. Tanja Huthwelker (TK am Stadtwald) & Karin Schreiber (SW Merzbach)

Damen 40/50 Doppel: 1. Scherhag/Schulze (TK am Stadtwald) 2. Conrad/Steinhoff (TC Flerzheim) 3. Schleder/Kraemer (TC Flerzheim)

Mixed 00: 1. Freund/Hoffmann (TC SP RW Rheinbach) 2. Scherping/Müller-Diesing (TC SP RW Rheinbach) 3. Stein/Kreutz (SW Merzbach) & Conrad/Conrad (TC Flerzheim)

Mixed 50: 1. Schiller/Grote  (TC SP RW Rheinbach) 2. Haeckel/Sasse-Jansen (TK am Stadtwald) 3. Simonis/Scherhag (TK am Stadtwald) & Schleder/Sieberg (TCFlerzheim)

Herren 00: 1. Martin Kohlert (TC SP RW Rheinbach) 2. Sven Streuff (TC SP RW Rheinbach) 3. Michael Hubrich (TC SP RW Rheinbach)

Herren 40 Lk 1-16: 1. Thomas Hoffmann (TC SP RW Rheinbach) 2. Michael Schormann (TC SP RW Rheinbach) 3. Martin Groß & Heiko Perkuhn (beide TK am Stadtwald)

Herren 40 Lk 17-23: 1. Sascha Ludwig (TC SP RW Rheinbach) 2. Peter Bürvenich (TC Flerzheim) 3. Daniel Stein (SW Merzbach) & Steven Conrad (TC Flerzheim)

Herren 50: 1. Rainer Schiller (TC SP RW Rheinbach) 2. Frank Schneider (SW Merzbach) 3. Dirk Schwamborn (TK am Stadtwald) & Hans-Peter Sieberg (TC Flerzheim)

Herren 60: 1. Hubert Haeckel (TK am Stadtwald) 2. Wolf-Ulrich Jorke (TK am Stadtwald) 3. Herbert Schiffer (TC SP RW Rheinbach) & Stephan Kaemper (SW Merzbach)

Herren 40 Doppel: 1. Hoffmann/Schiller (TC SP RW Rheinbach) 2. Pfeiffer/Spitz (SW Merzbach) 3. Deselaers/Melchior (TK am Stadtwald) & Becker/Schneider (SW Merzbach)

Herren 50 Doppel: 1. Hansen/Kielwein (TC Flerzheim) 2. von Kajdacsy/Jorke (TK am Stadtwald) 3. Schardt/Haeckel (TK am Stadtwald)

Die weiteren Ergebnisse