Name: Martin Koch
Geb.-Datum: 15.03.1969
E-Mail: M.Koch.Musik@web.de
Tel.: 0157 844 37 836


 

Martin Koch erlernte 1979 das Tennisspielen beim TC Rot – Weiß Rheinbach. Seitdem ist er seiner Heimatstadt als Spieler und Trainer treu geblieben.

Seit 1986 arbeitet er als Tennistrainer (DTB C- und B-Trainer Lizenz) im Jugend- und Erwachsenenbereich. 20017 erwarb er zusätzlich die USTA-A Lizenz (American Tennis Association).

Er ist verantwortlich für den Trainingsbetrieb beim TC SP RW Rheinbach sowie im TK am Stadtwald.
Martin Koch ist hauptberuflicher Tennistrainer aber auch examinierter Gymnasiallehrer, Sänger und Präsentationscoach.

Seit 2008 engagiert er sich besonders in der Förderung von Kindern mit motorischen Defiziten. Dabei steht neben dem Umgang mit Bällen, eine breite allgemeinmotorische Förderung im Mittelpunkt des Trainings. Sein Engagement in diesem Bereich wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Neben der Vermittlung professioneller Tennistechnik liegt sein Trainingsfokus auf der Förderung der allgemeinen Fitness und motorischen Kompetenzen.

Name: Christian Völker
Geb.-Datum: 17.09.1985
Email: chrisvoelker85@web.de
Tel.: 0152 34 367 694 


 

Angefangen hat alles im Alter von 8 Jahren (1993) beim TC SW Mechernich. In der Jugend bestritt er neben den Jugend- und Mannschaftsspielen auch Turniere sowie Bezirks- und Verbandsmeisterschaften, wo er glücklicherweise auch einige sportliche Erfolge feiern konnte. Im Erwachsenenbereich spielte ich bis 2012 weiter in Mechernich, wo er mit der Herrenmannschaft in der 1. Verbandsliga spielte.

Seit 2012 spielt er in Rheinbach, wo er sich von Anfang an sehr wohl fühlte und vom ganzen Verein  herzlich aufgenommen wurde.

2004 erwarb er die Tennistrainer – C – Lizenz beim TVM, 2012 erwarb er schließlich die B-Trainer-Leistungssport-Lizenz. Seitdem trainierte er bei folgenden Vereinen: TC SW Mechernich, TV Kall, SC Friesheim u.a.

Neben dem Vereins- und Jugendtraining hat er auch Erfahrungen im Schultennis sowie Kindergartentennis (Weilerswist und Friesheim) sammeln können. Einzel- und Mannschaftstraining stehen natürlich auch wöchentlich auf dem Trainingsprogramm. Seine Trainingsziele liegen neben der Verbesserung der Tennistechnik auch im taktischen und athletischen Bereich und auch die mentale Stärke möchte er bei seinen Spielern ansprechen.

Die vielfältigen Einsatzgebiete sowie das Arbeiten und Verbessern und Motivieren von Spielern machen ihm an dem Trainerjob besonders viel Spaß.